Grundieren und Füllern

Das Lackieren der Teile mit Grundierung und Füller. Im Anschluss schleifen mit 400er Papier. Glücklicherweise verfügen wir in der Firma über beste Schleifmaschinen von Festool, für die geschwungenen Bleche bestelle ich extra den weichen Schleiftelleraufsatz, damit ich auch die meisten Rundungen mit der Maschine schleifen kann.

Verchromen

Anfrage zum Verchromen von Emblemen, und Logo am Grill. Es gestaltet sich schwierig in Deutschland jemanden zu finden, der Alugussteile entchromt und neu verchromt. Ich werde auf Holland verwiesen. Dort ist gar nicht weit ein Verchromer der es auf Basis meiner Fotos für 420 Euro anbietet. Als ich die Teile dort abliefert erhöht sich leider der Preis auf unglaubliche 800 Euro, Begründung er hatte gedacht die Embleme wären kleiner so wie bei einem MF 135. Aber was will man machen Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.

Es geht los

Ich hole die Blechteile von Haube, Kotflügel, Grill, Embleme, Luftfilter, Auspuff usw. ab, um mit diesen schon mal die Restauration zu starten. Nach dem Zerlegen bringe ich die Teile zum Sandstrahlen nach Neersen.

Ein Haufen „Schrott“

Die zerlegten Einzelteile sind von Christopher aus Holland nach Bocholt geholt worden. Die Teile sind zwar zerlegt aber wurden bereits technisch überholt. In Holland wurde der Motor zur Überprüfung gestartet und lief einwandfrei. Wie sagt Christopher so schön: „Eine Frau würde sagen was willst du denn mit so einem Haufen Schrott.“ Aber die Entscheidung steht fest -> wir machen es, ich will ihn haben auch wenn der Anblick der Einzelteile etwas irritierend ist.

Erste Sichtung

des MF 1150 aus der Ebay-Anzeige bei Christopher Kunde in Bocholt. Wie sich rausstellt, soll es nicht dieser Traktor sein, der zum Verkauf steht, sondern ein baugleicher, der noch zerlegt bei einem holländischen Sammler eingelagert ist. Also alles sehr ungewiss, wir vereinbaren das Christopher den Traktor aus Holland holt, ich mir die Teile ansehe und dann entscheide ob ich ihn nehme.

Die Idee

Nach dem kleinen MF 35 soll ein richtiger „Männertrecker“ her, etwas besonderes und seltenes, so liegt es nah, dass es ein Massey Ferguson 1150 mit dem ersten V8 Motor in einem Traktor werden soll. Allerdings ist dieses Exemplar in den letzten Jahren in Deutschland kaum noch aufzufinden. Selbst in den Staaten, wo er her kommt, gibt es kaum Anzeigen und wenn, dann muss der ja noch irgendwie rüber und man weis nicht wirklich, was man für einen Zustand erhält. So stelle ich zunächst  Suchanfragen bei Ebay-Kleinanzeigen und in diversen Facebook MF Gruppen rein. Schon nach kurzer Zeit macht mich ein Ebay Nutzer auf eine Anzeige aus Bocholt aufmerksam. Dort will jemand einen 1150 verkaufen, die Fotos sind eher erschreckend.